LEITBILD

SALON verbindet mit seinen Leser die Leidenschaft für Kunst und Kultur, Kreativität und Ästhetik sowie die Neugier auf aktuelle Entwicklungen, spannende Sichtweisen und facettenreiche Interpretationen. Alle Texte erscheinen in deutscher und englischer Sprache, die Bilder zeigen sich auf hochwertigem Volumenpapier, gedruckt auf dem Niveau eines Kunstbuches. SALON ist einzigartig in Europa. Die redaktionellen Berichte und Fotostrecken werden exklusiv für das Magazin produziert. Ausstattung und Inhalt von SALON ist ein "collector's item". Das hochwertige Magazin interviewt ingeniöse Festspielstars und besucht außergewöhnliche Opinion Leader aus der Kunst- und Kultur-Welt. Persönliche Begegnungen mit visionären Künstlern wie Thomas Struth, Axel Hütte, Arnulf Rainer oder Stephan Balkenhol werden in Form von Gesprächsinterviews portraitiert. SALON gewährt dem Leser mit exklusiven Fotostrecken noch nie dagewesene Einblicke in die Welt der Top-Designer wie Karl Lagerfeld oder des Hochadels wie Lord Snowdon, seiner Tochter Lady Frances von Hofmannsthal und ihrem Mann Rodolphe von Hofmannsthal, Urenkel des Mitbegründers der Salzburger Festspiele, Hugo von Hofmannsthal. Das Team von SALON wird von vielen internationalen Persönlichkeiten zum Gespräch eingeladen – oftmals öffnen sich für SALON Tore, die für andere geschlossen bleiben. Alle nationalen und internationalen Protagonisten eint die Liebe zur Kultur und zur Kunst. SALON ist ein Nachschlagewerk für anspruchsvolle Kunst- und Kulturliebhaber und ein außergewöhnlich elegantes Coffee-Table-Book.

 

CONCEPT

What connects SALON to its readers is the passion for the arts and culture, creativity and aesthetics, as well as the interest in current developments, exciting perspectives and multi-faceted interpretations. All of the articles are in both German and English, the pictures are presented on high-quality paper and everything is printed in art book quality. SALON is unique in Europe. The articles and photographic series are produced exclusively for the annual magazine. The design and contents of SALON represent ‘collector’s items’. The high-quality magazine interviews ingenious Festival stars and visits unique opinion leaders from the world of arts and culture. Personal encounters with visionary artists like Thomas Struth, Axel Hütte, Arnulf Rainer and Stephan Balkenhol are presented in the form of conversational interviews. Thanks to its exclusive photographic series, SALON grants its readers new insights into the world of top designers like Karl Lagerfeld or of nobles like Lord Snowdon, his daughter Lady Frances von Hofmannsthal and her husband Rodolphe von Hofmannsthal, great-grandson of one of the founders of the Salzburg Festival, Hugo von Hofmannsthal. The SALON team is invited for a conversation by many an international celebrity – gates often open for SALON that remain closed for others. What all the national and international protagonists have in common is their love for culture and the arts. SALON is a reference work for discerning aficionados of the arts and culture and a uniquely elegant coffee table book.

PHOTO ISSUE 2015

2015 feiert SALON, das Kunst- und Kultur-Magazin zu den Salzburger Festspielen 25 erfolgreiche Jahre. SALON begegnet auch 2015 spannenden Festspielstars, besucht ingeniöse Künstler wie Erwin Wurm und visionäre Kunstsammler wie Franz Herzog von Bayern oder Ingvild Goetz. In der Jubiläumsausgabe treffen sich gefeierte Festspielkünstler und –Macher zum Dialog mit herausragenden Persönlichkeiten, vom Top-Designer bis zum Friedensnobelpreisträger. Exklusiv für SALON hat der internationale Fotograf Hubertus Prinz von Hohenlohe Klassik-Star Elina Garanca, eine der bedeutendsten Mezzosopranistinnen, im Winterpalais von Eugen Prinz zu Savoyen glamourös in Szene gesetzt. Vivienne Westwood, Stammgast der Salzburger Festspiele, hat diese einmalige und hochwertige Fotoproduktion mit ihrer Couture-Linie ausgestattet. In diesem Jahr wurde der Kunst-Fokus auf zeitgenössische Fotografen gelegt, so zeigt SALON Werke von Cindy Sherman, David LaChapelle, Karl Lagerfeld, Nobuyoshi Araki und viele mehr. Leitthema durch viele Artikel ist das Festspiel-Thema Macht und Ohnmacht. SALON erscheint in diesem Jahr im neuen Design-Look. Das mehrfach ausgezeichnete Designbüro Markwald Neusitzer Identity hat einen einzigartigen visuellen Auftritt kreiert. Chefredakteur ist auch 2015 Peter Elfert, der seit vielen Jahren in der nationalen und internationalen Kunst- und Kulturwelt aktiv und intensiv vernetzt ist.

 

In 2015, SALON, the magazine for arts and culture of the Salzburg Festival, is celebrating 25 years of success. This year, SALON once again meets fascinating stars of the Festival and meets with ingenious artists like Erwin Wurm and visionary art collectors like Franz, Duke of Bavaria or Ingvild Goetz. In our anniversary issue, celebrated artists and rainmakers of the Festival meet and talk to outstanding personalities, ranging from a top designer to a Nobel Peace Prize laureate. Exclusively for SALON, international photographer Prince Hubertus of Hohenlohe photographed classic star Elina Garanca, one of the greatest mezzo-sopranos, in all her glamour at the Winter Palace of Prince Eugene of Savoy. Vivienne Westwood, a regular guest at the Salzburg Festival, provided the fashion for this unique and high-class photographic production with her couture line. This year, artistic focus has been placed on contemporary photographers and SALON presents works by Cindy Sherman, David LaChapelle, Karl Lagerfeld, Nobuyoshi Araki and many more. A recurring theme in many of the articles is the Festival topic of power and impotence. SALON offers a new designer look this year. Award-winning design agency Markwald Neusitzer Identity has created an extraordinary visual presentation. Peter Elfert, who has been active in the national and international art and culture scenes for many years now and has a far-reaching network of contacts, is also the editor-in-chief in 2015.

Inhalt1-2015Inhalt2-2015

SALON PEOPLE 2015

people-2015

DISTRIBUTION

SALON 2015, das Feuerwerk an Inspiration, exklusiven Kultur-Insider-Informationen, grandiosen Interviews und faszinierenden Bildern erhalten Sie im ausgewählten Zeitschriften- und Buchhandel, an Flughäfen und Bahnhöfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz - und zudem in zahlreichen Museum-Shops und natürlich im Festspielshop Salzburg.

Online www.amazon.dewww.libri.dewww.mein-presseshop.de

Digitale Version für Tablet, Smartphone, iPhone, iPad www.kiosk.at

Bestellungen an den Verlag € 6,00 zuzüglich € 3,90 Versand.

Zusendung mit Rechnung innerhalb von 1 bis 2 Werktagen.

bestell-button 2015

 

Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie Cover

1. Elina Garanca

2. Erwin Wurm

3. David LaChapelle

wünschen

 Please let us know whether you would like cover

1. Elina Garanca

2. Erwin Wurm

3. David LaChapelle

CONTACT

HERAUSGEBER

KULTURVERLAG POLZER

Dr. Bodo Polzer
Geschäftsführer

Franz-Hinterholzer-Kai 22
5020 Salzburg
Austria

Tel. +43 662 455300
Fax +43 662 624141

kulturverlag@polzer.net
www.salon-magazin.com

 

CHEFREDAKTEUR

Peter Elfert

elfert@salon-magazin.com